Meine Standpunkte

Glaubwürdige Politik fußt auf verlässlichen Überzeugungen und einem stabilen Wertefundament. Diese Grundsätze prägen meine Politik. Sie dürfen keine abstrakten Worthülsen bleiben, sondern müssen als konkretes Handeln messbar sein! Dafür stehe ich mit meiner politischen Arbeit seit über 20 Jahren ein. Auch in Zukunft werde ich meine gesamte Kraft hierfür einsetzen. Die CDU bietet mir eine programmatische Heimat!  Als Volkspartei der Mitte bekennen wir uns zu unseren konservativen, liberalen und sozialen Wurzeln. Das ist das Fundament meiner täglichen politischen Arbeit.

Die CDU stellt sich den Herausforderungen der Zukunft. Wir bewahren Bewährtes und stellen uns offen neuen Herausforderungen. Wir sehen in den gewachsenen Werten und Normen eine wichtige Grundlage der freien und zugleich solidarischen Gesellschaft. Wir verwehren uns gegen die Ellenbogengesellschaft und wir wollen, dass soziale Gerechtigkeit nicht nur heute, sondern auch in Zukunft gilt! Die CDU gestaltet Politik vor dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes, das die abendländische Kultur über Jahrhunderte und bis in die Moderne prägt.

Die CDU setzt vor allem auf den 1. Arbeitsmarkt. Wir krempeln die Ärmel hoch, unterstützen die Unternehmen dabei echte Arbeitsplätze zu schaffen und helfen den Menschen durch eigene Arbeit ein selbstbestimmtes Leben gestalten zu können. Wir wollen, dass die Menschen in unserer Heimat für sich und ihre Familien sorgen können. Deshalb wird es auch in Zukunft wichtig bleiben, kleine und mittelständische Unternehmen zu fördern. Die Arbeitsmarktzahlen der letzten Jahre zeigen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Unsere Politik zeigt Wirkung und die Menschen profitieren von der deutlich positiven Entwicklung des Arbeitsmarktes. Diese Politik wollen wir fortsetzen, denn die Wirtschaft ist das Rückgrat jeder Gesellschaft. Ohne, dass Werte geschaffen werden, lassen sich diese nicht verteilen. Nur mit einer Politik, die diese Prämissen im Auge behält, können wir Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, auch weiterhin helfen.

Mecklenburg-Vorpommern steht haushaltspolitisch solide da – auch weil die CDU sich immer für eine klare Haushaltskonsolidierung stark gemacht hat. Unseren Enkeln keine Schulden! Das muss auch in Zukunft gelten! In den nächsten Jahren offenbaren die finanzpolitischen Eckdaten weiteren Handlungsdruck: Die finanziellen Zuweisungen aus Mitteln von EU und Bund werden bis 2014 sinken. Zusätzlich wirkt sich der Einwohnerrückgang mit jedem Einwohner durch fehlende Bundeszuweisungen aus. Ich will, dass wir unsere Zukunft aus eigener Kraft gestalten können. Dafür brauchen wir ein klares, überprüfbares Ziel. Dieses lautet: Wir hinterlassen unseren Kindern und Enkeln keine Schulden. Wir reden nicht, wir handeln. Wir versprechen nicht, wir tun.

Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Proteste sind Teil der Demokratie. Gleichzeitig ist die Rechtsstaatlichkeit unerlässlich. Deshalb gilt es darauf zu achten, dass demokratisch legitimierte und rechtsstaatlich geführte Genehmigungsverfahren durch keine Stimmungsdemokratie ersetzt werden. Meine Toleranz gegenüber Protestaktionen endet dort, wo diese die Freiheit, die ihnen der Rechtsstaat bietet, mit Füßen treten. Dem Extremismus von rechts oder von links, der gegen unsere Freiheit zu Felde zieht, werde ich auch weiterhin entschlossen entgegentreten.

Unsere Demokratie lebt von Menschen die sich ehrenamtlich engagieren. Das Ehrenamt in Kommunalvertretungen, Vereinen und Verbänden ist die tragende Säule der freiheitlich-demokratischen Gesellschaft. Ich werde es weiter fördern.

Ich stehe dafür, dass Politik in Mecklenburg-Vorpommern glaubwürdig bleibt. Die Politik der CDU fußt auf verlässliche Überzeugungen und einem stabilen Wertefundament der Mitte. Seit 2006 sind wir wieder auf dem richtigen Weg. Auf Basis einer glaubwürdigen Politik werde ich mich weiter für die Zukunftsfähigkeit unserer Heimat einsetzen. Hierfür werbe ich um Ihre Stimme!